Aktuelles rund um Lina´s Rolli´s


"Tag der Begegnung in Ennigerloh" 

Am 16. Nov 19 waren wir beim Tag der Begegnung der Stadt Ennigerloh, es war eine rundum tolle Veranstaltung und wir waren froh, dass wir dabei waren. Dieser Dank geht vor allem an Frau Christiane Vollmer von der  Selbsthilfe-Kontaktstelle im Kreis Warendorf, sie hatte uns eingeladen. Ein großes Lob auch an die Inklusionsbeauftragte der Stadt Ennigerloh

Frau  Marion Schmelter und dem Bürgermeister. Mit beiden haben wir sehr gute Gespräche gehabt.

Aufmerksam verfolgten wir auch die Begrüßungsrede der Schirmherrin Frau Claudia Middendorf (Bild re.)

Landesbeauftragte NRW für Menschen mit Behinderung.

Wir hörten viele Übereinstimmungen mit unseren Ansichten, an unserem Stand konnten wir uns dann noch intensiver unterhalten. Da wir ja im Dezember noch einen Termin mit einem MDL-NRW haben, sagte uns 

Frau Middendorf weitere Unterstützung zu.

Wir waren mit dem Tag sehr zufrieden, viele Informationen, neue Kontakte und Vernetzungen.


Am 18. Nov. waren wir zu Gast bei

Smoke-King/Vapor-King in Kerpen.

Wir durften uns über eine Spende von 1.000,- €  freuen.

Uwe Voss und einige Kollegen haben dieses Geld gesammelt und übernehmen somit 9 Rolli-Patenschaften.

Dies war jetzt schon die zweite große Spende aus der

Dampfer-Scene. Alles super nette Leute die wir bisher kennen gelernt haben und wir sind auch zur Dampfermesse nach Düsseldorf eingeladen, soll wohl noch eine Überraschung auf uns warten.


Lina´s Rolli´s e.V. gewinnt den Förderpreis 2019 der AOK Rheinland-Hamburg, im Bezirk

Rhein-Kreis Neuss / Kaarst

Alle 2 Jahre vergibt die AOK regional einen Förderpreis an Projekte rund um die Gesundheit von Kindern/Jugendliche. Zunächst muss man die Organisation mit all seinen Zielen und bislang erreichtem vorstellen. 

Im Anschluß entscheidet eine 8 köpfige Jury, u.a. gehörte hier auch unser Landrat Herr Petrauschke dazu. Es waren wirklich sehr tolle Projekte dabei und wir belegten, gemeinsam mit zwei weiteren Projekten den 1. Platz und durften uns über eine Fördersumme von 1.500,- € freuen.

Wir sind sehr stolz über diese Anerkennung.

Den Preis erhielten wir aus den Händen von Frau M. Schröder

li. im Bild, sie ist die Regionaldirektorin für den                   Rhein-Kreis Neuss-Krefeld, sie war auch unsere Laudatorin und stellte voller Lob unseren Verein vor.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der AOK für diese Anerkennung und Förderung unseres Vereins.                                       3.10.19


wow, € 733,00 von der 3. Ladiesnight Neu-Immerath.

Heute waren wir zur Spendenübergabe, gemeinsam mit Veranstalterin Simone Mertens (Bild li.) trafen wir uns auf der MonRo Ranch zur Spendenübergabe.

Lina konnte den Scheck selbst entgegen nehmen und somit übernimmt die LN  -6- Rolli Patenschaften.

Die MonRo Ranch ist ein Lebenshof für notleidende und verstoßene Tiere. Auch die Ranch erhielt eine Spende aus der Ladiesnight und sind sehr auf weitere Spenden angewiesen. Wer Petra und ihre ehrenamtlichen Helfer unterstützen möchte, findet alle Infos auf der Webseite

www.monroranch.de , der Winter steht vor der Türe, die Tiere freuen sich über jeden €€€€


Heute waren wir bei einer besonderen Spendenübergabe. Warum besonders ? Der REWE-Markt Ermer in Jüchen bietet seit letztes Jahr eine besondere Möglichkeit regionale Organisationen zu unterstützen. Im Getränkemarkt hängt eine Spendenbox neben dem Pfandautomaten. Wer möchte kann hier seinen Leergutbon einwerfen. Jeweils nach 2 Monaten wechselt die begünstigte Organisation. Die letzten beiden Monate liefen zu unseren Gunsten und so durften wir uns heute über ein "Pfandpflaster" in Höhe von  € 469,76 freuen. Wir finden diese Aktion ist Beispielhaft und könnte evtl. den einen oder anderen Markt anspornen. Wir bedanken uns ganz dolle bei den tollen Kunden !   Sep19


Juli 2019

Wieder durften wir uns über eine tolle Spende freuen.

Wir waren zu Gast bei der Santander Consumer Bank AG in Mönchengladbach. Im Rahmen der Santander-Woche haben Mitarbeiter die Möglichkeit "ihr" Herzensprojekt für eine Spende vorzuschlagen. Frau Gerhards hatte uns vorgeschlagen und wir wurden dann auch ausgewählt und durften uns über eine Spende von

1.000,- €  freuen.

Lina war auch mit zur Spendenübergabe und hatte ihren Spaß

Herzlichen Dank dafür.


Auf dem Landesparteitag der CDU/NRW

am 04.05.2019 in Düsseldorf

Gestern waren wir zu Gast beim LPT der CDU und es war ein großes Erlebnis für uns. Bevor wir aber zu den Einzelheiten kommen, ein paar kurze Worte des Dankes. An erster Stelle gilt unser Dank     Herrn H. Gröhe (ehem. Bundesminister für Gesundheit), der uns zu dieser Einladung verholfen hat. Desweiteren ein großes Danke an Herrn C. von der CDU, sowohl die Kommunikation vor dem LPT, als auch die Betreuung gestern waren hervorragend, danke.

 

Eine Information möchte ich gerne vorab einmal anbringen, die "Politik" hat die Problematik in der Rollstuhlversorgung von Kleinkinder nicht auf dem "Schirm". 

Das hat sich jetzt hoffentlich gestern geändert, zumindest bei denjenigen, mit denen wir gesprochen haben.

Ein interessantes Gespräch hatten wir mit einer Dame, die in einem Behindertenausschuss mitwirkt. Wir konnten die uns bekannten Problematiken darlegen und fanden sehr schnell Gehör. Auf die Nachfrage, ob wir denn bereit wären auch zu reisen um die angesprochenen Probleme  auch an anderer Stelle darzustellen, haben wir ohne zu zögern mit JA geantwortet. Wir hoffen sehr, dass es zu weiteren Terminen kommt.

In einem weiteren Gespräch mit einem Delegierten , wurde einmal mehr klar: "Die Politik kennt die Umstände nicht, mit denen Familien zu kämpfen haben" Der Herr war (sinngemäß wiedergegeben) entsetzt über diese Probleme, für ihn war die Versorgung von Kleinkinder mit Rollstühle bislang selbstverständlich. Wie schön, dass wir da einmal die Klarheit vermitteln konnten. Der Herr hat auch Kontakt zum Bundesminister für Gesundheit Herrn J. Spahn, er wolle uns Kontaktdaten zu kommen lassen, bzw. einen entsprechenden Kontakt herstellen. Wir warten geduldig.

Besonders erfreut waren wir über den Besuch vom Ministerpräsidenten NRW Herrn A. Laschet, gegenüber seiner Verweildauer bei den anderen Ausstellern, hat er sich bei uns etwas mehr Zeit genommen. Nach einer kurzen Vorstellung durch Herrn C. von der CDU, dafür noch einmal ein extra Dankeschön, konnten wir uns mit dem Ministerpräsidenten unterhalten und die wesentlichen Punkte vortragen. Herr Laschet sprach uns ein Lob für unsere Arbeit aus und wir glauben das wir hier seine Aufmerksamkeit erreicht haben. Der Ministerpräsident kannte unsere Arbeit schon ein wenig, da er von unserem Fürsprecher Herrn A. Agirman von "Hand in Hand für Aachen" bereits vorab informiert wurde.

FAZIT:

Alles in Allem sind wir sehr zufrieden über den Besuch beim LPT, wir hoffen sehr auf nachfolgende Möglichkeiten, um auf die Problematik weiter hinzuweisen. Aus allen Gesprächen konnten wir heraushören, dass diese Probleme in den politischen Kreisen nicht präsent sind. Umso mehr sind wir froh, dass wir dies einmal vortragen konnten und hoffen sehr, dass sich jetzt etwas regt.  Es ist wirklich so, wie wir es im Vorfeld schon vermutet haben !

Zu Wenige, sowohl in der Gesellschaft allgemein, als auch in der Politik, wissen um den Kampf der betroffenen Familien.

Wir bleiben dran und wir versprechen Euch:

Wir werden jede Einladung annehmen und keinen Weg scheuen, um weiter darüber zu berichten !

Nur so, hoffen wir, wird sich vielleicht irgendwann etwas ändern.

 


10.04.2019

Heute durften wir eine Spende in Höhe von € 412,- entgegen nehmen. Dazu waren wir bei der Stadt Jüchen. Die Spende stammt aus dem Erlös der jährlich stattfindenden "Hochzeitsmesse".

In Anwesenheit von Bürgermeister Herr Zillikens erhielten wir den Scheck aus den Händen von,

Herrn Nölting vom Standesamt und

Herrn Becker "Alte Liebe Oldtimertouren"

Herzlichen Dank !


Neben dem Besuch im Rathaus in Aachen,

erhielten wir auch noch eine Spende von

"Hand in Hand für Aachen e.V."

Herr Agirmann, Vorsitzender von HiH, übergab uns den Scheck noch im Amtszimmer vom OB.

Diese Spende fließt mit in das Projekt

"Mobilität  an  inklusiven KiTa´s in Aachen"

Damit soll besonderen Kindern die Teilnahme am Mini-Sportabzeichen-inklusiv sichern, welches vom Stadt-Sportbund-Aachen e.V. eingeführt wurde.


Lina wird OB in Aachen

Am 9.4.19 wurde unsere Lina für 10 Min. Oberbürgermeisterin von Aachen. Dieser Moment wurde durch "Hand in Hand für Aachen e.V."  organisiert. Es ist ein Brauchtum, wo Kinder für eine kurze Zeit einen Amtssitz übernehmen und dort wichtige Botschaften aussprechen können. Herr Marcell Philipp, OB von Aachen (links) räumte seinen Amtsstuhl und wir konnten eine wichtige Botschaft vortragen. Ein einmaliges Erlebnis. 

Begleitet wurde das ganze von Presse u. TV



15.03.19  2. Drehtag mit SAT.1, diesmal für das Frühstücksfernsehen


04.02.2019 Drehtag mit SAT1.-NRW, anbei der Link zur Sendung

https://www.sat1nrw.de/aktuell/rentner-baut-kinderrollstuehle-191571


27.02.2019

Am 27.2. sind wir zu Gast beim WDR, neben einem Radiointerview auf WDR4, ist "Opa Detlef" ab 16 Uhr als Studiogast bei "Hier und heute" wo wir ca. 10 Min. über Lina und den Verein sprechen.

Es war toll, ein Fernsehstudio ist noch etwas ganz anderes, als ein Drehteam zu hause. Wir waren sehr beeindruckt und es war ein tolles Team, auch die Gästebetreuung verdient eine 1*.

Hier der Link zur Sendung:

 

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/hier-und-heute/video-opa-baut-mini-rollstuhl-fuer-seine-enkelin-100.html



18.01.2019 Nächster Drehtag mit dem WDR

Der Dreh war wieder toll und der Beitrag wurde am 25.1.19 ausgestrahlt.

Zudem wurde "Opa Detlef" als Studiogast zu  "Hier und heute" eingeladen, daher bin ich am 27.2.19 live im TV zu sehen.


 

WOW !

Was passiert denn da, am 25.12.18 hat die FB-Seite von WDR-Lokalzeit Aachen unseren Beitrag online gestellt.

Heute ist der 11.1.19, jetzt seht euch mal die Zahlen an.

>  1,1 Mio. Aufrufe

>    15.000 geteilt

>    11.000 Reaktionen

>         690  Kommentare

Das ist unfassbar !

Vielen Dank an Alle.

 Auf Anfrage des WDR werden wir daher am 18.01.2019 einen Folgebeitrag drehen !

 

 


 

Am Freitag den 14.12.18 drehen wir erneut für´s Fernseh. Diesmal kommt der WDR-Lokalzeit AC zu uns. 

Es ist möglich das der Beitrag bereits am Abend ausgestrahlt wird.

So, der Dreh ist im Kasten, wir bedanken uns bei Frau Rieck und den beiden netten Kollegen, es hat sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf den Beitrag.

Ausstrahlung am 21.12.19, hier der Link

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-der-rollibauer-100.html


Am 5.12.18 erfolgte die Ausstrahlung von unserem Beitrag bei RTL-West. Den Beitrag kann man dort im Archiv jederzeit ansehen, er läuft dort unter dem Titel

"Mini-Rollstühle für Kleinkinder"

Wir bedanken uns noch einmal bei Frau Kirsten und Kameramann Martin von RTL-West und natürlich auch bei Fam. Bassanese, die mit uns zusammen gedreht haben.

Am 11.12.18 erfolgte dann ein neuer Bericht bei RTL-Punkt 12 der bundesweit zu sehen war. Die Reaktion darauf waren großartig. Viele Mails, PN´s, Lob und auch einige Spenden.

Am 15.12.18 war wir dann noch bei RTL Best of zu sehen.

Super vielen Dank an alle.

Hier der Link zur Ausstrahlung am 05.12.19

https://www.rtl-west.de/beitrag/artikel/mini-rollstuehle-fuer-kleinkinder/


Heute war Drehtag mit RTL-WEST, ein tolles Erlebnis für uns alle. Lina hat auch super mitgemacht und mal gleich beim Interview den "Spieß" rumgedreht. Frau Kirsten und der Kameramann Martin war super nett, gemeinsam waren wir dann in Hünxe bei Fam. Bassanese und haben Emilia ihren Rolli gebracht. Wir freuen uns schon sehr auf den Beitrag.


Lina´s Rolli´s dreht mit RTL-West am 4.12.18

Am kommenden Dienstag ist es soweit, RTL-WEST kommt zu uns, wir drehen ein wenig bei der Herstellung eines Rolli´s, dann zeigt Lina mal ihr Können und wir fahren gemeinsam nach Hünxe (Kreis Wesel) wo wir einen Rolli ausliefern werden und RTL-West wird dabei sein.

Wir sind alle schon sehr aufgeregt.



Stand: 23.11.18

Die letzten Wochen waren sehr ereignisreich, zunächst einmal  am 29.11.18 sind wir zur feierlichen Spendenübergabe bei der Sparkasse Neuss eingeladen. Auf dieser Abendveranstaltung werden ehrenamtliche für ihre Arbeit gewürdigt und die Projekte mit Spenden bedacht, wir sind sehr gespannt.

----------------------------------------------------------------------------

Seit September nehmen wir an einem Förderprogramm der Raiffeisenbank Erkelenz teil, im ersten Step gibt es ein öffentliches Voting bis zum 30.11.18, hier haben wir nach 24 Std. Platz eins eingenommen und verteidigen diesen seither. Im nächsten Schritt gehen alle Förderanträge in das Gremium der Bank, hier entscheidet sich wer, wieviel Unterstützung bekommt.

----------------------------------------------------------------------------

Am 12.11.18 , genau zum Einjährigen von Linas Rollis, gab es einen großen Pressebericht in der NGZ (Neuss-Grevenbroicher-Zeitung)

----------------------------------------------------------------------------

Im Dezember werden wir unseren Verein im SPZ der Kinderklinik in Rheydt vorstellen. Hier haben wir Kontakt gesucht und treffen uns dort mit den Hauptverantwortlichen Ärzten.


Happy Birthday, Lina´s Rolli´s e.V. wird 1 Jahr alt,12.11.2018

Wir feiern ein erfolgreiches erstes Jahr, wir haben 54 Rollis gebaut, davon waren 5 schon ein Upgrade, also wurden damit 49 Kinder unterstützt. Aus den Rückläufern konnten nochmals 2 Kinder ausgestattet werden. Im Gesamten haben wir in unserem 1. Jahr also 51 Kinder unterstützt. Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, ohne eure Spenden könnten wir nicht so erfolgreich sein.


Gerne spricht man vom "Goldenen Oktober" im übertragenen Sinne könne wir das auch.

Im Monat Oktober haben wir unseren 50. Rolli ausgeliefert und durch eine weitere Große Spende konnten wir die 10.000 € an Spendengelder überschreiten.

Dies hätten wir niemals gedacht, innerhalb des ersten Jahres von Linas Rollis.

Wir sind dankbar und sprechen allen Spendern unseren größten Respekt aus, ohne Euch könnten wir nicht so vielen Kindern helfen. Danke, Danke, Danke